Mein Unternehmen - persönlich wertvoll, aber auch tatsächlich?

Mehr als 50 Thüringer Unternehmer aus verschiedenen Branchen kamen der Einladung zum 1. Businessbrunch der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Thüringen (MBGT) in Erfurt nach. Bei einem reichhaltigen Frühstücksbuffet referierte der erfahrene Diplom Kaufmann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Hans-Dieter Alt von alt & partner, einer renommierten  Beratungsgesellschaft aus Fulda mit weiterem Sitz in Weimar für den Mittelstand, über die Berechnungsmethoden des tatsächlichen Unternehmenswertes.

 

Sie haben viel investiert: Zeit, Geld, Erfahrung. Doch wissen Sie, welchen Wert Ihr Unternehmen hat, wenn Sie es heute übergeben würden? „In vielen Situationen des Lebens kann es erforderlich werden, beispielsweise bei einem Verkauf, einer Fusion, Übernahme oder Nachfolgeregelung. Auch beim Ausscheiden von Gesellschaftern dient die Wertermittlung der gehaltenen Anteile einer geordneten Unternehmensfortführung.“, sagt Michael Burchardt Geschäftsführer der MBGT. 

 

Mehr als 50 Unternehmer/innen aus Thüringen folgten der Einladung der Beteiligungsgesellschaft, um sich beim 1. Businessbrunch in der Rotunde im Sparkassen Finanzzentrum Erfurt die verschiedenen Berechnungsmethoden präsentieren zu lassen.

 

Der Referent Hans-Dieter Alt zeigte den Unternehmern eines ganz klar auf: „Einen objektiven Unternehmenswert gibt es in der Realität eher nicht, denn oft haben Verkäufer und Erwerber unterschiedliche Ansichten der Wert- und Preisvorstellungen. Jede Bewertung erfolgt aus der eigenen Perspektive unter Berücksichtigung der subjektiven Erwartungen und Risikoeinschätzungen.“ beschrieb Herr Alt seine tägliche Praxis.

 

„Die MBGT ist eine Fördergesellschaft, welche vor über 20 Jahren von der Wirtschaft für die Wirtschaft gegründet wurde und viele Unternehmen gerade nach der Wende von Anfang an begleitet hat. Genau diese Unternehmen haben jetzt vermehrten Bedarf einer Nachfolgeregelung.  Wir stehen unterstützend bei der Unternehmenswerteinschätzung zur Seite. Obgleich substanzwertorientierte und marktwertorientierte Verfahren in der Praxis anerkannt sind, arbeiten und beurteilen wir ausschließlich nach dem Ertragswertverfahren, dem sogenannten EBIT – Multiple – Verfahren. So ermitteln wir einen über alle Größenklassen von Unternehmen einheitlichen Wert, welcher zudem die Zukunftserwartungen der verschiedenen Branchen berücksichtigt. “, beschrieb Michael Burchardt die Tätigkeit der MBGT.