Neugeschäft deutlich gesteigert

Positives 1. Halbjahr 2016

 

Die MBG Thüringen konnte mit 10 neuen Beteiligungen (Vorjahreszeitraum: 6) im Gesamtvolumen von 2.454 TEUR (Vorjahreszeitraum: 1.580 TEUR) ihr Geschäft deutlich steigern. Drei weitere Beteiligungen mit insgesamt 2.900 TEUR befinden sich derzeit zur Genehmigung bei den zuständigen Gremien. Damit liegt die MBG über der bundesweiten Entwicklung. Nach der Statistik des Bundesverbandes der Kapitalbeteiligungsgesellschaften e. V. (BVK) genehmigten die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften in Deutschland im ersten Halbjahr 2016 durchschnittlich 6 % mehr stille Beteiligungen als im Vorjahr. Das Volumen des Neugeschäftes wuchs um 5 %. Bundesweit wurden 247 Beteiligungen im Gesamtvolumen von 69,3 Mio. EUR zur Mitfinanzierung von Finanzierungsvorhaben mittelständischer Firmen bereitgestellt.

 

Die Beteiligungen der MBG Thüringen im 1. Halbjahr 2016 wurden ausnahmslos an neue Kunden vergeben. Diese mittelständischen Firmen kommen schwerpunktmäßig aus Industriebranchen wie dem Maschinenbau, der Vakuumtechnik, dem elektrischen Gerätebau oder der Medizintechnik. Daneben konnten auch erfolgreiche Firmen aus dem Groß- und Fachhandel, dem KFZ-Gewerbe und der Software-Branche als Neukunden gewonnen werden. Die Firmen nutzen die durch die MBG Thüringen bereitgestellten Mittel zur Finanzierung von Erweiterungsprojekten oder zur Entwicklung neuer Produkte. Eine Beteiligung wurde zur Gründung eines neuen Industrie- und Handelsunternehmens zur Verfügung gestellt.

 

Auch im II. Halbjahr rechnet die MBG Thüringen mit einer positiven Neugeschäftsentwicklung.