Ein Blick hinter die Kulissen der Bürgschaftsbank Thüringen

„Wagen Sie doch mal einen Blick hinter die Kulissen der Bürgschaftsbank Thüringen (BBT)!“ stand in der Einladung zum neuen Format „Bürgschaftsbank von innen“. Kundenbetreuer und Kreditspezialisten der Banken und Sparkassen, die bislang vielleicht noch nicht so umfangreiche Erfahrungen mit der BBT gemacht hatten, konnten sich vor Ort über die Vereinfachung des Antrags- und Bewilligungsprozess informieren. Dabei wurden die Tipps aus der täglichen Praxis als besonders wertvoll angesehen.

 

Die beiden Geschäftsführer der BBT, Stefan Schneider und Michael Burchardt empfingen die zahlreichen Fachkräfte aus dem Sparkassen- und Genossenschaftssektor sowie der Privatbanken.

 

Nach einleitenden Worten erhielten die Teilnehmer einen Überblick über die Organisation, Struktur und den gesamtwirtschaftlichen Nutzen der Bürgschaftsbanken. Weiterhin wurden die verschiedenen Programme und die Vorteile von Bürgschaften und Garantien für Existenzgründer, Freiberufler sowie kleine und mittelständische Unternehmen in Thüringen und nicht zuletzt für die Kreditgeber vorgestellt.

 

Anhand von anschaulichen Praxisbeispielen vermittelten die Gastgeber den Teilnehmern den Ablauf des Antragsverfahrens, die Verwendung der banküblichen Unterlagen sowie das interne Bewilligungsverfahren. Sie zeigten auch die Besonderheiten auf und erläuterten die einzelnen Passagen anhand einer echten Entscheidungsvorlage. 

 

Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Thüringen mbH (MBGT) arbeitet eng mit der BBT zusammen und vergibt Beteiligungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Daher begaben sich die Teilnehmer zum Abschluss zu einem kleinen Exkurs in das Beteiligungsangebot der MBGT. Sie erfuhren, welche Vorteile und Nutzen eine stille Beteiligung der MBGT gegenüber anderen Beteiligungsanbietern hat.