Thüringer Wirtschaftskongress 2011 in Erfurt

Vom 16. bis 17.06.2011 diskutierten und referierten zahlreiche Experten über das Innovationspotenzial Erfurt


Der zehnte Wirtschaftskongress erwicon widmete sich dem Motto „Zukunftsstandort Erfurt“. Damit wurde inhaltlich an die branchenübergreifenden Themen „Fachkräfteausbildung“ und „Netzwerke als Standortvorteil“ der letzten beiden Jahre angeknüpft.

Im Mittelpunkt standen in diesem Jahr die Innovationskraft, Potenziale und Entwicklungsmöglichkeiten der Wirtschaftsregion Erfurt. In diesem Zusammenhang waren die vorfindbaren Voraussetzungen für Unternehmen und Einrichtungen, insbesondere im Hinblick auf die infrastrukturellen und technologischen Möglichkeiten, ein zentrales Thema. 

Entsprechend vielseitig waren die Vorträge und Referenten. Anette Theil-Deininger, Geschäftsführerin der Bürgschaftsbank Thüringen, war als Wirtschafts- und Finanzexpertin zu der abschließenden Podiumsdiskussion zum Thema „Fachkräfte – Innovation – Zukunft“ eingeladen. Weitere Teilnehmer der Runde unter anderem  Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig, der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Andreas Bausewein sowie andere Branchenkenner aus den Bereichen Wirtschaft und Wissenschaft.